Herzlich Willkommen bei PEPINO


PEPINO ist ein gemeinnütziger Verein von Wiesbadener Eltern, der dazu beitragen möchten, die Kinder- und Jugendhilfe zu fördern.

Im Vordergrund steht dabei für den Verein, Kindern mit und ohne Behinderung sowie Kindern mit und ohne sozialer Benachteiligung ein gemeinsames Miteinander zu ermöglichen. Näheres über uns erfährst Du unter Wir über uns

Aktuell arbeitet PEPINO am Thema Inklusion mit und unterstützt die Wiesbadener Initiative Gemeinsam-lernen-in-Wiesbaden. Näheres findet sich hierzu unter Inklusion

Wenn Du Fragen und Anregungen hast oder Dich gemeinsam mit uns engagieren möchtest, so nimm bitte mit uns Kontakt auf.


___________________________________________________________________________________

Die "Wiesbadener Lilie der Inklusion" ist eine Idee der Elterninitiative Pepino e.V. und soll herausragende und vorbildhafte Beispiele für Inklusion auszeichnen. Vor zwei Jahren wurde die Grundschule Bierstadt als erster Preisträger ausgezeichnet. In diesem Jahr wurde ihr Nachfolger gesucht – und gefunden!

Im Rahmen des Abschlusskonzertes des Filmfestivals „No limits“ wurden die Sieger ausgezeichnet.

Für den richtigen Rhythmus sorgten bis dahin die Schülerinnen und Schüler der Wiesbadener Musik-und Kunstschule, die rund eine dreiviertel Stunde lang ein ebenso abwechslungsreiches wie hörenswerten Einblick in ihre Arbeit gaben. Während dieser Zeit konnten die Nominierten für den Preis "Wiesbadener Lilie der Inklusion" noch entspannt auf ihren Stühlen sitzen.

Aber nachdem die Musikschüler mit viel Applaus verabschiedet worden waren, übernahm Andrzej Klamt, Dokumentarfilmer und Moderator der Preisverleihung, das Mikrofon und benannte die sechs Nominierten, die die neunköpfige Jury aus den Vorschlägen und Eigenbewerbungen um den Preis in die engere Wahl genommen hatte. "Sie alle sind wunderbare Menschen, die etwas Besonderes leisten“, betonte Klamt. Trotz ihres lobenswerten Engagements reichte es für den Campus Klarenthal, den Verein Albatros e.V. und Schloss Freudenberg nicht ganz für die vordersten Plätze. Ausgezeichnet wurden sie mit einer Urkunde und einer weißen Lilie. Unterstützung erhielt Klamt bei der Ehrung durch Julius Müller, einem jungen Mann mit Down-Syndrom. Für die drei verbliebenen Nominierten wurde es jetzt so  richtig spannend. Für Platz drei wurde das Jugendreferat des Wiesbadener Staatstheaters auf die Bühne gerufen, dessen Projekte wie Theater anders oder move@school die Jury überzeugten. Platz zwei wurde der Schülerbetreuung der Diesterwegschule zuerkannt, die sich vor einigen Jahren erfolgreich auf den inklusiven Weg gemacht hat. Die „Wiesbadener Lilie der Inklusion“ aber ging, für sein Engagement im inklusiven Sport an den SV Rhinos e.V. "Wahnsinn", freute sich Kristina Kohlhöfer, "damit haben wir wirklich nicht gerechnet". Zusammen mit Trainerin Anja Wohlfahrt, nahm sie strahlend die Auszeichnung entgegen und lud das Publikum ein. . "Egal, ob Boccia, Rollstuhl-Basketball, Laufen oder Fußball, alle unsere Angebote sind inklusiv, machen Sie doch einfach mal bei uns mit“.

___________________________________________________________________________________



AKTION MENSCH fördert aktuell seit Oktober 2011 den Verein PEPINO mit einem Zuschuss.

Ziel der Förderung ist es, ein Netzwerk für inklusive Bildung für Wiesbaden aufzubauen und mit den beteiligten Partnern einen Plan zur Umsetzung inklusiver Bildung für Kinder und Jugendliche zu entwickeln.

______________________________________________________________________________________